Zusatzmittel für Willkommenskultur

Nachricht der Regiestelle des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Programmpartnerinnen und Programmpartner,

der Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden steht seit einigen Monaten im Fokus der Gesellschaft. In zahlreichen Partnerschaften für Demokratie werden engagierte Ehrenamtliche mit Einzelmaßnahmen unterstützt, um eine lokale Willkommenskultur für Flüchtlinge und Asylsuchende zu etablieren. Damit wird rechtspopulistischen und rechtsextremen Mobilisierungen gegen die Unterbringung von geflüchteten Menschen wirksam begegnet.

Dieses Engagement soll noch stärker gefördert werden. Für Einzelmaßnahmen im Themenfeld „Willkommenskultur / Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden“ können Partnerschaften für Demokratie für das Förderjahr zusätzlich bis zu 10.000 € als Aufstockung des Aktions- und Initiativfonds beantragen. Ein Anspruch auf Förderung in einer bestimmten Höhe besteht nicht.

Wir weisen darauf hin, dass das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ nicht der Reduzierung von Länderausgaben oder kommunalen Ausgaben dient.

  • Die nächste Sitzung des Begleitausschusses, der über die Projektförderung entscheidet, findet am Montag, 7. September 2015 um 17 Uhr in der Kreisverwaltung Neuruppin statt.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Zweites Treffen zum neuen Jugendforum

Nachdem das neue Jugendforum der “Partnerschaft für Demokratie” Mitte April mit über 30 Jugendlichen aus dem gesamten Landkreis initiiert werden konnte, kam beim zweiten Treffen am 2. Juli nunmehr eine kompakte Planungsrunde mit 9 Jugendlichen im Neuruppiner Café Hinterhof zusammen. Mit dabei waren unter anderem zwei der vier in den Begleitausschuss entsandten Jugendlichen und auch eine kleine Delegation von der großen Demokratiewerkstatt in Wittstock. Organisiert und moderiert wurde das Ganze wieder vom Kreisjugendring Ostprignitz-Ruppin.

Das Jugendforum soll als offene Plattform funktionieren, die Jugendliche bzw. Jugendprojekte aus allen Regionen des Landkreises repräsentiert. Es wird angestrebt, sich viermal im Jahr für mindestens einen Tag zu treffen. Gibt es Entscheidungsbedarf, hat jede Gruppe pro Ort zwei Stimmen. Das Jugendforum entscheidet über die Vergabe der Mittel aus dem Jugendfonds der “Partnerschaft für Demokratie”, die für Projekte im Bereich Demokratie – Zusammenleben – Antidiskriminierung verwendet werden können. Momentan liegen noch keine konkreten Anliegen oder gar Anträge vor, die Tendenz geht dahin, die 5.000 EUR Fördersumme auf kleine, unkomplizierte Projekte bis zu jeweils 500 EUR Volumen aufzuteilen.

Die Kommunikation zu Trefftermin, das Anmelden von Projektideen, die Förderentscheidungen und weitere Informationen zum Thema Jugendbeteiligung sollen über eine Webseite kommuniziert werden, die beim Kreisjugendring angebunden wird, hier hat sich bereits ein Redaktionsteam gebildet. Alle an einer aktiven Mitarbeit Interessierten können sich außerdem in eine geschlossene Facebook-Gruppe einladen lassen, die ebenfals bereits eingerichtet wurde. Im Herbst soll es eine Informationskampagne für das Jugendforum geben und ein Logo erstellt werden.

Das nächste Treffen des Jugendforums soll am 3. oder 17. September 2015 in Neuruppin stattfinden, der endgültige Termin soll per Online-Umfrage bestimmt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein

Einladung zum nächsten Jugendforum

Achtung, Ort geändert!
Herzliche Einladung zum 2. Jugendforum Ostprignitz-Ruppin

Datum: 02.07.2015
Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Str. 38, Neuruppin,

Im Rahmen der „Partnerschaften für Demokratie“ hat sich am 15.04.2015 das Jugendforum Ostprignitz Ruppin gegründet. Jugendliche möchten das Jugendforum als Plattform nutzen, um gemeinsam Ideen und Projekte für ein buntes, faires und gewaltfreies Zusammenleben im Landkreis zu entwickeln und zusammen den durch den Landkreis eingerichteten Jugendfonds verwalten. Das Jugendforum soll ca. viermal im Jahr tagen und ist offen für alle interessierten Jugendlichen des Landkreises, die gern mitdenken, mitreden und mitgestalten wollen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Den demokratischen Erfolg nutzen!

Nachdem es am 6. Juni gelungen ist, in einer großen gemeinsamen Anstrengung die demokratische “Lufthoheit” in Neuruppin zu wahren, kann nun endlich wieder neue Energie in die allfälligen Instandhaltungs- und Verschönerungsarbeiten am Dauerprojekt “lebenswerte Vielfalt im Landkreis OPR” fließen.

Der fünfstellige Betrag aus LAP-Mitteln zur Mitfinanzierung der Hauptbühne hat sich gelohnt. Auch und gerade weil sich viel öffentliche Aufmerksamkeit am Nachmittag auf das Demonstrationsgeschehen konzentriert hat, trugen die schöne, durchdachte Bühnengestaltung und der perfekte Sound sehr viel dazu bei, zehn Stunden lang mehrere hundert Menschen auf dem Schulplatz bei der Stange zu halten.

Immer wieder wurde freilich auch noch reichlich ungenutzter Raum zwischen den Infoständen, der öffentlichen Kultur- und Politprominenz und den Menschen an den Biertischen sichtbar. Die “Partnerschaft für Demokratie” ist darauf eingestellt. Am 15. Juni wird der Begleitausschuss turnusmäßig wieder zusammenkommen und über die nächsten Arbeitsschritte beraten. Stichworte werden hier sein: Willkommenskultur, Integrationskonzept(e) und Jugendbeteiligung.

Veröffentlicht unter Allgemein

Nach dem Pfingstfest nun zum Demokratiefest!

Jetzt, nach den Pfingstfeiertagen, beginnt die “heiße” Vorbereitungsphase zum Aktionstag “Vielfalt ist unsere Zukunft” am Samstag, 6. Juni in Neuruppin. Von 10 bis 20 Uhr werden in der gesamten Innenstadt von Neuruppin politische Versammlungen und attraktive Aktivitäten für alt und jung stattfinden. Bürgerinnen und Bürger aus Neuruppin, dem Landkreis und ganz Brandenburg sind herzlich eingeladen, den am gleichen Tag marschierenden Neonazis auf diese Weise das Bild einer freien und offenen demokratischen Gesellschaft entgegenzuhalten.

Natürlich gehören auch die im Rahmen der “Partnerschaft für Demokratie” engagierten Akteure zu den Unterzeichnern des Aufrufs für diesen Aktionstag. Aktivitäten dieses Tages werden auch mit Projektmitteln aus dem Aktions- und Initiativfonds des Lokalen Aktionsplans unterstützt.

Hier gibt es alle aktuellen Informationen zum 6.6. in Neuruppin.

Flyer und Plakate zum Aktionstag sind an der Pforte der Kreisverwaltung in der Heinrich-Rau-Straße 27-30 in Neuruppin abholbar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sechs Projekte, 35.000 Euro

Auf seiner Sitzung im Mai 2015 hat der Begleitausschuss sechs neue Projekte zur Unterstützung der Demokratieentwicklung im Landkreis bewilligt. Alle Projekte nutzen kulturelle Aktivitäten als “Medium”, um vor allem Kinder und Jugendliche bzw. Schülerinnen und Schülern dazu anzuregen, über sich selbst und die eigenen Bedürfnisse nachzudenken, Wünsche und Ziele für ein faires und vielfältiges Zusammenleben zu formulieren und sich auch Kompetenzen für deren Verwirklichung anzueignen.

Dazu sollen zwei Theaterprojekte zum Thema “Vorurteile” sowie “Arm und Reich” durch den Landkreis ziehen, bei denen Jugendlichen nicht nur zusehen können sondern auch mitdenken und -gestalten dürfen, außerdem werden entsprechende Veranstaltungen im Rahmen des Neuruppiner Kinder- und Jugendliteraturfestivals gefördert. Zu den im Jahr 2014 von Kindern und Jugendlichen erstellten Sets mit Willkommmens-Postkarten des Landkreises, die auf viel Interesse stießen, werden in diesem Jahr noch Willkommens-Plakate hinzukommen. Auch das generationsübergreifenden Kunst- und Dialogprojekt “Raum für Gedanken” wird noch einmal durch Ostprignitz-Ruppin touren, nun erweitert um einen “Raum für Präsentationen” mit den Ergebnissen der Brandenburg-Tour vom vergangenen Jahr. Beim Aktionstag am 6. Juni in Neuruppin werden die Kosten der Hauptbühne auf dem Schulplatz finanziert, um die Veranstaltung für ein breites Einwohner- und Besucherspektrum attraktiv zu machen.

Der Begleitausschuss zeigte sich zufrieden mit den Präsentationen und Auskünften der zur Entscheidungssitzung angereisten Projektvertreter/innen, formulierte jedoch für die meisten Projekte die zusätzliche Auflage, die Aktivitäten möglichst breit über den Landkreis zu verteilen.

Alle geförderten Projekte, Projektträger und die Fördersummen sind hier zu finden.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erste Runde für Projektanträge bis zum 27.4.

Der Begleitausschuss der “Partnerschaft für Demokratie” wird das nächste Mal am Montag, 4. Mai tagen. Daher bitten wir alle Interessenten um Einreichung von Projektanträgen aus dem Aktions- und Initiativfonds bis zum 27.4.2015.

Infos und das neue, einfachere Antragsformular gibt es hier
https://menschopr.wordpress.com/projektforderung/

Veröffentlicht unter Allgemein

Das Jugendforum nimmt Gestalt an

Im Neuruppiner Jugendfreizeitzentrum konstituierte sich am Mittwoch das Jugendforum des Landkreises Ostprignitz-Ruppin. Dessen Bildung ist Teil des Lokalen Aktionsplans (LAP), der mit der neuen Bundesförderung unter dem Motto “Partnerschaft für Demokratie” läuft. Ziel des LAP ist es, insbesondere junge Leute für Toleranz und demokratische Mitbestimmung zu sensibilisieren …

Ruppiner Anzeiger vom 16.04.2015
Ruppiner Tageblatt 16.04.2015

Veröffentlicht unter Allgemein

Auftaktkonferenz am 15.4.2015

Mit dem Start des neuen Bundesprogramms “Demokratie leben!” wird die Arbeit des bisherigen “Lokalen Aktionsplans” in unserem Landkreis von 2015 bis 2019 unter der Bezeichnung “Partnerschaft für Demokratie” weitergeführt. Um die neue Arbeitsstruktur vorzustellen und einige wichtige Programmaktivitäten voranzutreiben, laden wir ein zu drei miteinander verbundenen Arbeitstreffen (“Demokratie-Stafette”) im Rahmen unserer

Auftaktkonferenz der “Partnerschaft für Demokratie” OPR
am Mittwoch, 15.4.2015
im Jugendfreizeitzentrum “Alte Brauerei”
Fehrbelliner Str. 135, 16816 Neuruppin

Demokratie-Stafette

  • 10 bis 16 Uhr – 1. Jugendforum Ostprignitz-Ruppin
  • 17 bis 19 Uhr – Aktionstreffen für Vielfalt und Demokratie
  • 17 bis 20 Uhr – Werkstatt Willkommenskultur

Informationen zum Programm
Online-Anmeldung

Veröffentlicht unter Allgemein

Willkommen zur “Partnerschaft für Demokratie”

Bis zum Ablauf des Jahres 2014 wurden Aktivitäten zur Zurückdrängung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus im Landkreis im Rahmen eines “Lokalen Aktionsplans” (LAP) koordiniert und seit 2011 im Rahmen des Programms “Toleranz fördern – Kompetenz stärken” aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.Gruppe von Menschen DL csm_KeyVisual_DL_c47bb51471

Zum Jahresbeginn 2015 startet das neue Bundesprogramm “Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“.

Die Aktivitäten der vormaligen “Lokalen Aktionspläne” werden nun als “Partnerschaft für Demokratie” weitergeführt und weiterentwickelt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar